Workshops speziell für Schulen

Speziell für Schulen habe ich eine breite Palette an Unterrichtseinheiten erarbeitet.
Diese eignen sich bestens, um in der Schule oder im Kindergarten mit dem „Schwarzen Kontinent“ in Berührung zu kommen und Afrika sinnübergreifend kennenzulernen.

Ich vertrete die Meinung, dass über aufmerksames Wahrnehmen und aktives Tun, individuelle und soziale Entwicklung, Wertebildung, Selbstbewusstsein, Toleranz und gegenseitige Wertschätzung entwickelt wird. Die Perspektivenerweiterung auf andere Länder und Kulturen fördert ganzheitliches, globales Lernen und Denken.

Folgende Einheiten biete ich für Schulen an:

Afrikanischer Tanz: Mit Live- Begleitung werden Schüler in die afrikanischen Rhythmen eingeführt. Das alltägliche Leben im Dorf wird tänzerisch umgesetzt, sowie typische Tiere in Kongo (Gorilla, Antilope, Vogel…) nachgeahnt.

Percussion: Die Kinder lernen einen einfachen Rhythmus auf Djembés oder Congas spielen. Die verschiedenen Töne der Trommeln werden vorgeführt und anschliessend selbst erlernt.

Gesang: Die SchülerInnen, lernen ein typisch afrikanischen Frage –Antwort-Stil Lied. Die Bedeutung des Textes wird erklärt und die Verwendung des Gesangs im afrikanischen Alltag erläutert. In Kongo gibt es für jede Gelegenheit im Alltag ein Lied: Hochzeitslied, Preislied, Jagdlied…

Kochen: Gemeinsam werden exotische Speisen aus Zentralafrika zubereitet. Zur Auswahl stehen zum Beispiel: Pondu (Maniokblätter), Foufou (Brei aus pulverisierten Maniokwurzeln und Mais), Mikate (frittierte Mehlkugeln süss oder salzig), Makemba (frittierte Kochbananen)…
In fröhlicher Atmosphäre geniessen die Kinder anschliessend das selbst zubereitete Essen. Das Kochen eignet sich gut, um die interkulturelle Erfahrung kulinarisch abzuchliessen.

Basteln: Mit einfachen Mitteln wird ein kleines, afrikanisches Kunsthandwerk angefertigt. Dazu werden Materialien wie Holz, Federn, Bast, Draht, Leder oder Karton verwendet.

Präsentation Kongo: Hier wird das Land Kongo auf eine originelle Art kennen gelernt.
Zum Beispiel in dem man eine Geschichte mit Musik und Gesang hört und miterlebt. Bilder, Imagination, Gegenstände…ergänzen die Sequenzen.

Ich lege viel Wert darauf, die Grenzen zwischen den unterschiedlichen Kulturen durch die aktive Beteiligung der SchülerInnen zu überschreiten. Dadurch möchte ich mögliche Ängste und Vorurteilen gegenüber Fremden entgegenwirken. Durch meine fröhliche und kindernahe Art wird die Begegnung für jedes Kind ein zu einem unvergessliches Erlebnis bleiben.

Jugendferienwoche für Kinder

Ferienangebot für Kinder von ca 7-14 Jahren, Montag bis Freitag immer am Nachmittag.
Hier besteht die Möglichkeit sich künstlerisch zu beschäftigen. Mit afrikanische Tanz, Gesang, Rhythmus, Percussion, Basteln…Für viele Kinder ist es eine Möglichkeit für eine bestimmte Zeit,  mit einer andere Kultur in Kontakt zu kommen und künstlerisch sich mit ihr abzugeben.

Wochenendeangebot für Erwachsene, Jugendliche oder Kinder

Unter ein bestimmtes Thema verbringt man gemeinsam den Wochenende. Mit Hilfe der Musik, Tanz und Rhythmus aus Afrika, entdeckt man in sich neue Impulse und Interesse. Die sinnliche Wahrnehmung eröffnet Zugänge zu einer anderen Kultur.

Video Schulprojekte in Fribourg (Suisse )